Jean Tinguely

FILM

Niki de Saint Phalle - Wer ist das Monster, Du oder ich?

Dokumentarfilm über Niki de Saint Phalle, 1994/1995, Buch und Regie: Peter Schamoni, Dauer: 93 Min.

Mittwoch, 4. Januar, 20:00 Uhr

Kommunales Kino im Traumpalast Waiblingen, Bahnhofsstraße 50-52, 71332 Waiblingen

Eintritt: 5 Euro

Kartenhotline: 07151-959280


In Kooperation mit der Galerie Stihl Waiblingen präsentiert das Kommunale Kino Waiblingen im Traumpalast Waiblingen am Mittwoch, 4. Januar um 20:00 Uhr den Dokumentarfilm Niki de Saint Phalle – Wer ist das Monster, Du oder ich? des Regisseurs Peter Schamoni.
Ihre Nanas, üppige bunte Frauenskulpturen, haben sie weltberühmt gemacht. Ihre Werke mit dem 1991 verstorbenen Bildhauer Jean Tinguely zeugen von einer höchst ungewöhnlichen Künstlerehe. Der Film Wer ist das Monster, Du oder ich? nähert sich biografisch der Kreativität der franko-amerikanischen Künstlerin Niki de Saint Phalle. In den 1950er-Jahren, in denen weibliche Künstlerinnen kaum bekannt waren, begeistert und schockiert Niki das Publikum auf der ganzen Welt. „Statt Terroristin zu werden, wurde ich Terroristin der Kunst.“ So kommentiert sie ihre spektakulären Schießhappenings der frühen 60er- und ihre grotesken Experimentalfilme der 70er-Jahre. Eine Auseinandersetzung mit traumatischen Kindheitserlebnissen und einem darin begründeten Männerhass, den sie in ihrer Kunst hinter sich lässt. Der jahrelange Bau des gewaltigen Tarot-Skulpturengartens in der Toskana, ein Höhepunkt ihres Schaffens, bildet den Rahmen des spannenden Porträts.
Der Film wurde 1995 mit dem Dokumentarfilmpreis des Bayerischen Filmpreises ausgezeichnet und war 1996 für den Deutschen Filmpreis nominiert. Er hat das Prädikat „besonders wertvoll“.