Lyonel Feininger: Ohne Titel (Straßenszene in Paris), 1910

KONZERT: FEININGERS FUGEN

Mittwoch, 29. März 2017, 19:30 Uhr

mit der Pianistin Viviane Goergen, Frankfurt a. M.
Veranstaltungsort: Galerie Stihl Waiblingen
Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 10 Euro
Kartenreservierung unter: 07151-5001-1682

In New York als Sohn musizierender Eltern geboren, hielt Lyonel Feininger in Europa seine innige Beziehung zur Musik aufrecht. Der Maler führte musikalische Formgedanken in die Bildkunst ein. Intensiv studierte Feininger das Wohltemperierte Klavier von Johann Sebastian Bach und begann mit 50 Jahren, selbst Fugen für Klavier und Orgel zu komponieren. Das Konzert stellt dieses andere künstlerische Werk Feiningers vor. Die renommierte Pianistin Viviane Goergen spielt neben Präludien und Fugen von Bach mehrere von Feiningers Fugen von 1921/22 sowie Stücke aus dem Klavierzyklus Feininger Impulse von 1988 des deutschen Komponisten Kurt Dietmar Richter. Dieser reflektiert in Klangfarben und Themenvariation die Strukturelemente der Bildwerke und ist der Pianistin gewidmet, die ihn 1990 in Frankfurt uraufführte.

ÖFFNUNGSZEITEN ÜBER OSTERN

Die Galerie Stihl Waiblingen ist am Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. An diesen Tagen finden jeweils um 11:30 und 15:00 Uhr öffentliche Führungen durch die aktuelle Feininger-Ausstellung statt. Eine Vorabreservierung ist leider nicht möglich. Die Teilnahmegebühr für Erwachsene beträgt 2 Euro, Kinder, Schüler und Studenten sind frei.